Eilenburger Schleife

Die Eilenburger Schleife führt ausgehend vom Mulderadweg auf einem Rundkurs durch die Große Kreisstadt Eilenburg. Dabei erschließen sich dem Radler verschiedene Stätten und Sehenswürdigkeiten.

Vorbei am Bahnhof führt die Strecke am Stadtpark mit dem liebvoll gestalteten Tierpark entlang bis hin zum  Burgberg mit der Bergkirche St. Marien und dem Sorbenturm. Weitere sehenswerte Höhepunkte sind Sachsens einzige Flachlandschanze sowie die Postmeilensäule am Butzbacher Platz.

In der Innenstadt können das Stadtmuseum, der Marktplatz mit dem Eilenburger Rathaus und die Kirche St. Nikolai besichtigt werden. An mehreren Standorten gestatten Stelen der Camera Historica den Blick auf Teile der Stadt vor der Zerstörung Ende des 2. Weltkrieges.

Fakten zur Strecke

Start / Ziel:
Eilenburg (ab Mulderadweg)

Strecke:
Rundkurs durch die Innenstadt
 
Länge:

ca. 7,7 km
 
Markierung:
Routenpiktogramm Eilenburger Scheife
 
Wegbeschaffenheit:
asphaltierte Fläche / Straße